System will be down for upgrades Saturday from 9 - 10pm PT

Seitenhierarchie


Workshop-Übersicht und Anmeldung
(Raumbekanntgabe folgt) 


BeginnEndeWorkshop

Raum











13:15 Uhr

15:15 UhrCoding Dojo – Implementierung eines Computergegners | Pentasys AG

In zwei Gruppen implementieren wir im Rahmen eines Coding Dojos einen Computergegner für ein bekanntes Spiel. Ein Teilnehmer programmiert (JAVA), einer unterstützt verbal, die anderen schauen zu und alle 10Min. wird gewechselt. Am Ende lassen wir die beiden Spieler in einem Wettbewerb gegeneinander antreten und diskutieren die eingesetzten Taktiken.

E216/E217

14:45 / 15:15 Uhr

(Echte) Probleme mit Technologien lösen – Eine interaktive Reise durch die digitale Welt | OMM Solutions GmbH

Die Studierenden lernen in dem interaktiven Workshop verschiedene Software- und Hardwaretechnologien (inkl. Gadgets wie Alexa, IoT-Gateway, Hololens, Quadrocopter, etc.) "live und zum Anfassen" kennen. Durch einen konkreteren Anwendungsfall soll ein Problem in Gruppenarbeit gelöst und anschließend vorgestellt werden.

D108

15:15 Uhr

Design Thinking: Eine Hands-on-Einführung | Capgemini GmbH

Design Thinking findet immer mehr Anhänger. Wer endlich mal wissen will, was wirklich dahintersteckt, für den ist dieser Workshop genau das Richtige. An einem praktischen Beispiel werden alle Design Thinking Phasen eigenständig durchlebt und somit das Thema Nutzerzentrierung/Human-Centered Design näher gebracht.

A406
14:45 / 15:15 Uhr

Web-Security leichtgemacht: Beispiel Implementierung einer Authentifizierung mit Java Web Token im Node.js Umfeld | Lidl Digital International GmbH & Co. KG

Die Studierenden bekommen einen Einblick in Web-Security an einer Beispiel Implementierung einer Node-basierten Web Applikation mit Tokenbasierter Authentifizierung.

D115
15:15 Uhr

Reduce errors, increase speed – A modern microservice setup | Porsche AG

Die Studierenden lernen die Vorzüge der Automatisierung von Build/Tests und Deployments in einer Microservice Architektur. Wir werden live demonstrieren wie effizient Änderungen schnell in die Cloud gepushed werden können und so Features statt innerhalb einiger Wochen dank Continuous Delivery in wenigen Stunden beim Kunden landen. Zusammen mit den Studierenden wird ein einfaches Frontend für den neu gebauten Microservice entwickelt.

E214
14:45 Uhr

Verteilte Systeme – Einsatz von Messaging im Unternehmen | Würth Elektronik GmbH

In dem Workshop werden zu Beginn die Technologie "Message Queuing" und im Speziellen RabbitMQ, sowie deren Anwendungsfälle im Unternehmen vorgestellt. Anschließend entwickeln die Studierenden eine Messaging-Applikation unter Verwendung von RabbitMQ, mit Hilfe derer Nachrichten an andere Teilnehmer versendet werden können.

A407


Zuvor bitte im ILIAS dem Kurs "MeetIT 2018" beitreten!

>>> Hier für einen Workshop anmelden <<<

  • Keine Stichwörter