Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Diese Benutzungsordnung bezieht sich auf die Atlassian Anwendungen die unter folgenden URLs erreichbar sind:

Diese Nutzungsordnung ist eine Ergänzung zur Nutzungsordnung der Hochschule (Rechenzentrum). Jeder Nutzer erkennt mit der Nutzung dieser Atlassian-Systeme diese Nutzungsordnung wie auch die Nutzungsordnung der Hochschule (Rechenzentrum) an.

Dienste und Betrieb

Betreiber

Die Fakultät für Informatik der Hochschule Heilbronn betreibt die Dienste in eigener Verantwortung und aus eigenen Ressourcen heraus. Die Fakultät für Informatik ist bestrebt, das System in einem den Nutzungsbedingungen konformen Regelbetrieb zu fahren. Die Administratoren sind daher gehalten, die Nutzungsbedingungen entsprechend durchzusetzen.

Ziel

Die Fakultät betreibt diese Dienste, um ihren Mitarbeitenden ein produktives Umfeld in Forschung und Lehre zu bieten. Die Kooperation mit Personen außerhalb der Fakultät ist daher eingeschlossen. Die Anzahl externer Personen muss aus lizenzrechtlichen und administrativen Gründen aber beschränkt werden. Daher besteht für externe Personen keinerlei Anspruch auf Aufnahme in die oder Verbleib in den Systemen.

Verfügbarkeit

Die Strategie ist "Sicherheit vor Verfügbarkeit". Dies bedeutet, dass sicherheitsrelevante Updates zeitnah eingespielt werden, ohne dass diese Updates zwingend auf einem separaten System vorab getestet werden. Wenn möglich, werden die Nutzer vorab über die Wartungszeiten per Email informiert. Funktions-Updates werden möglichst zu Zeiten geringer Nutzung eingeplant und eingespielt. Die Nutzer werden hierüber vorab per Email informiert. 

Backups, Sicherungen

Die Instanz ist in einem regelmäßigen Backup auf Basis der jeweiligen VM eingebunden. Eine Wiederherstellung einzelner Seiten ist daher aufwändig. Jeder Nutzer ist gehalten, die im wichtigen Daten im Zweifels selbst bei sich in Kopie zu halten und dort mit eigener Backup-Strategie zu sichern. Dazu kann man Seiten und Seitenbäume als PDF exportieren. 

Do's und Don'ts

Die Systeme dienen weder der Massendatenablage noch der Archivierung von Inhalten. Dementsprechend sind hier weder hochvolumige Daten, noch Backups noch ISO-Images abzulegen. Das Administratoren-Team darf dies überprüfen.

Nutzer, die die Nutzungsordnung nicht einhalten bzw. die Systeme jenseits des vorgesehenen Zwecks verwenden, können vom Betrieb temporär oder dauerhaft ausgeschlossen werden. Darüber entscheidet das Administratoren-Team, im Zweifel nach Rücksprache mit dem Fakultätsvorstand.

Haftung

Schließen wir generell aus.

Anträge und Zulassungen

Über Anträge auf Zulassung zum System bzw. der Einrichtung von Bereichen entscheidet üblicherweise das Administratoren-Team. Im Zweifel wird beim Fakultätsvorstand nachgefragt.

Benutzerkreis

Personen, die Zugang zum System bekommen können, sind

  • Mitarbeitende der Fakultät für Informatik für die Dauer ihrer Mitgliedschaft in der Fakultät
  • Hochschulangehörige, die auf Basis einer Anforderung eines Fakultätsmitgliedes für eine dedizierte Tätigkeit aufgenommen wurden, für die Dauer dieser Tätigkeit
  • Externe, die auf Basis einer Anforderung eines Fakultätsmitgliedes für eine dedizierte Tätigkeit aufgenommen wurden, für die Dauer dieser Tätigkeit

Neue Nutzer müssen sich selbst in die Nutzung des Systems, z.B. anhand entsprechender Schulungsvideos, einarbeiten. Es besteht kein Anspruch auf eine Schulung durch die Fakultät für Informatik, es sei denn, es ist explizit mit dem Fakultätsvorstand vereinbart.

Entgelte

Momentan werden keinerlei Entgelte von Nutzern oder nutzenden Projekten erhoben. Die Fakultät für Informatik behält sich vor, dies möglicherweise zu ändern. Nutzer, die diese Entgelte nicht akzeptieren wollen, haben dann die Möglichkeit, für eine Übergangszeit von 3 Monaten die Systeme für eine Migration in eine Umgebung außerhalb zu nutzen.

  • Keine Stichwörter